KathreinForum.de

Willkommen in der unabhängigen Kathrein Community! Du kannst dich bei uns kostenlos registrieren und selber Fragen im Forum stellen oder dich mit anderen Mitgliedern über Kathrein Produkte & Multimediathemen austauschen.

Wie geht HDD-Tausch beim UFS 924?

Ejo

New Member
Nach vielen Jahren treuen Dienstes muckt nun die Festplatte meines UFS 924 immer öfter. Wird wohl am permanenten Time-Shifting liegen, das wir allerdings wirklich benötigen. Jedenfalls will ich die HDD wechseln. Gar nicht so einfach, eine dafür geeignet interne Festplatte zu finden. AV-Festplatten sind eine Rarität geworden, was ich komisch finde, da es ja doch (noch) etliche Sat-Receiver mit Aufnahmefunktion gibt. Und die meisten bieten auch (permanentes) Time-Shifting an, was logischerweise die Festplatte arg strapaziert. Soll man jedes Mal einen neuen Receiver kaufen, statt nur die Platte zu wechseln???
Wie auch immer - ich habe eine HDD gefunden. Zwar niegelnagelneu, aber Herstellungsjahr 2011. Weil es einfach keine neuen mehr gibt: Western Digital WD 10EURX, SATA 6 Gb/s. Laut Beschreibung soll das eine AV-Platte sein, somit für Dauerbetrieb und Aufnahmen geeignet. Allerdings finde ich auf dem Gehäuse nirgendwo einen Hinweis auf AV, was bei meiner alten HDD sehr wohl der Fall ist. Ich hoffe, ich habe die richtige Festplatte gekauft.

So, wie genau gehe ich jetzt vor?

1. Klar, erst mal alles sichern, was auf der alten HDD noch drauf ist.
2. Und dann? - Noch während die alte HDD im Receiver ist, auf Firmwareversion 2.0 downgraden? Wie genau geht das?
- oder -
2. Erst alte Festplatte ausbauen, neue rein und dann alte Firmwareversion aufspielen? (Hört sich für mich unlogisch an)
3. Muss man sonst noch etwas beachten?
4. Wie wieder upgraden auf meine aktuelle Firmwareversion 2.30: automatisch über Satellit oder manuell über USB-Stick?

Wäre sehr dankbar, wenn mir jemand helfen könnte. Bin halt schon ein "oides Weiberl" und nicht soooo technick-bewandert. Blush
 

Moler

Active Member
Hallo, also die WD kannst du nehmen. Der 924 ist da unproblematisch.
Du kannst die aktuellste Firmware drauf lassen.
Wenn die Platte neu ist, kannst du sie ohne Umwege einbauen. Receiver zunächst komplett stromlos machen. Nach dem Umbau einschalten und warten!!! Es dauert ein bisschen!!! Der Receiver richtet die Platte selbstständig ein, legt Partitionen an und formatiert diese im Kathrein eigenen Dateiformat.
Danach kannst du deinen Receiver wie gewohnt nutzen.

Viel Erfolg!
 

Ejo

New Member
Ach wie schön, das hört sich ja ganz leicht an. Wie man eine HDD aus- und einbaut weiß ich zum Glück. Na, dann kann es ja losgehen. :)
 

mirada

Active Member
kleine Festplattenkunde :
wenn ich das richtig sehe, ist das eine WD GREEN ... die ist für Receiverbetrieb bestens geeignet. Auch zu empfehlen ist die PURPLE-Serie, die für Daueraufzeichnung (z.B. Videoüberwachung) ausgelegt ist. Beide haben 5400 U/min (statt 7200), was die Platte leiser macht und die Temperatur niedriger hält. Die geringere Drehzahl ist für DVR vollkommen ausreichend. Mir ist aufgefallen, dass die PURPLE beim Einschalten etwas mehr tickert, als die GREEN.
 

Ejo

New Member
Wie heißt es so schön? "Erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt."
Auf einmal musste soviel anderes erledigt werden, dass ich tatsächlich erst letzte Woche dazu gekommen bin, die Festplatte auszutauschen. War kinderleicht, jetzt läuft der Kathrein wieder geschmeidig wie Butter.
Danke nochmal für die vielen Tipps!
Daumenhoch Smilie

Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass Receiver UND Festplatte noch lange halten, denn es hat sich doch gezeigt, dass die Entwicklung hin zur externen HD geht - was ich ziemlich blöd finde. Man hat schon genug Kabel und Geräte herumstehen. Dann sind viele externe HDDs nicht Timeshift-fähig. Ganz abgesehen davon, dass es gefühlt immer weniger Sat-Receiver gibt (ob als extra Gerät oder im TV verbaut), die mehr als eine Sendung zeitgleich aufnehmen können. Gerade DAS ist mir aber wichtig - man kennt das ja: Fußball vs. Rosamunde Pilcher Z04 Smileys26 Dafür extra ein zweites TV will ich nicht! Also hoffe ich auf ein langes Leben sowohl von der neuen Festplatte wie auch von meinem Kathrein.
 

Moler

Active Member
Na das ist ja erfreulich, wenn wieder ein Gerät vor dem Elektroschrott gerettet wurde. Und sicherlich wirst du jetzt auch noch lange damit zufrieden sein!
 
Oben