KathreinForum.de

Willkommen in der unabhängigen Kathrein Community! Du kannst dich bei uns kostenlos registrieren und selber Fragen im Forum stellen oder dich mit anderen Mitgliedern über Kathrein Produkte & Multimediathemen austauschen.

Problem gelöst 922 - Sendersuchlauf bricht ab

wombat

New Member
Hallo zusammen

Nach mehr als zwei Jahren wollte ich mal wieder einen Sendersuchlauf auf meinem UFS 922 (V.2.1) BJ 2008 machen. Und schon war's nix.
Er bricht regelmässig ab.
In meiner Verzweiflung habe ich den Werksreset gemacht, was die Sache, das weiss ich jetzt, noch schlimmer gemacht hat.

Ich habe erst nach dem Werksreset herausbekommen, dass es anscheinend am Transponder 11421 H liegt.

Bevor Vorschläge kommen, die das Löschen bestimmter Programme zum Inhalt haben, sei gesagt , ich habe kein Problem
mit dem Starten des 922. Und die Sender sind auch nicht vorhanden. Ich kann alles machen auf dem Stand (Sender , Programmliste) von 2008.

Löschen des Transponders bringt auch nichts, da der Suchlauf trotzdem auf diesen besagten Transponder zugreift.

Ich fürchte ich komm durch den Werksreset nicht mehr aus der Nummer raus oder hat jemand eine Idee, wie ich den Sendersuchlauf zum Laufen bringe
oder sonst irgendwie das Problem lösen kann?

Danke für Eure Mühe
Jo
 
mmmhhh...

ich bin ja eher ein technischer Laie. Kann man an dem 922 verschiedene Frequenzen für Deinen Transponder eingeben?

Wenn Du ein Einkabelsystem hast und in einem Mehrfamilenhaus wohnst, musst Du darauf achten, dass Du für Deinen Receiver die richtigen für Dich reservierten Frequenzen eingibst. Sonst findet er nichts. Die stehen normalerweise uf den verteilern diekt drauf. Du musst nur wissen, wo diese Verteiler im Haus angebracht sind.

Bei mir sind das bspw. 4 Frequenzen ("userbänder"): 1284, 1400, 1516 und 1632

Der Fernsehanschluss mit der schwächsten Signalstärke sollte die niedrigste Zahl zugeteilt bekommen. Das machts Du bei Dir im Receiver. Bei Twintunern brauchts Du dementsprechedn 2 Frequeneznfür ein Gerät. Diese dürfen dann von keinem anderen Gerät mehr belegt werden, sonst gibt es Störungen.
 
Hallo Dirk

Ich hab ne denkbar einfache Installation. Eine Schüssel und ein Quad LNB mit vier Abgängen (zwei davon an den 922er)
Ich bekomme alle Sender die es 2008 schon gegeben hat. Nicht mehr , nicht weniger.

Viele Grüße
Jo
 
mmmhh... dann weiß ich auch nicht weiter. Die aktuelle Firmware hast Du ja schon drauf.

Vielleicht weiß jemand anderes da noch einen Trick.
 
Hallo Jo,

du darfst nur noch einen manuellen Suchlauf auf einzelnen Transponder ausführen. s.u.

Bitte Beachten:
Führen Sie keinen vollautomatischen Sendersuchlauf durch. Der Receiver würde wieder auf den problematischen Transponder treffen und abstürzten. Bis auf weiteres ist nur ein manueller Sendersuchlauf einzelner Transponder möglich. Hierbei muss der NIT-Suchlauf auf "aus" gestellt werden.

Zudem bitten wir Sie folgende Einstellung an Ihrem Receiver zu ändern:
Hauptmenü -> Service Menü -> automatische Software-Aktualisierung < aus >

Gruß
Frank
 
Hi Frank

Ich habs befürchtet. Klingt aber plausibel. Hab mir die neuste Transponderliste gezogen. Sind jetzt über Hundert.
Muss zu den im Gerät 2008 gespeicherten die neuen Transponder hinzufügen und dann jeden einzelnen wieder abscannen.
Was für lange Winterabende. Aber Regen geht auch. Ich werde berichten.

Danke Dir
Gruß
Jürgen
 
So, das war erfolgreich!

Frank hat mir den nötigen A-Tritt gegeben, um doch mal alles "zu Fuß" und einzeln zu probieren.

Hab die nicht vorhandenen Transponder lt. der ASTRA Transponderliste hinzugefügt.
Dann jeden einzelnen Transponder im manuellen Suchlauf gestartet.
! Hier ist es ganz wichtig, dass die Netzwerksuche auf "AUS" steht, sonst läuft der Scan weiter über alle noch nicht gespeicherten Transponder ! Und triff dann
natürlich wieder auf den fehlerhaften Transponder und bricht ab.

Ich hab wieder alles wie gewünscht und werde den Teufel tun, nochmal einen automatischen Scan zu starten.

Besten Dank für eure Hilfe und Zeit.
Jo
 
Hallo Jürgen,

schön zu hören das es geklappt hat.;)
Macht schon etwas mühe, aber hat den Vorteil das man sich auch aussuchen kann welche
Transponder man benötigt oder auch nicht.

Gruß
Frank
 
Hallo Leute,

ich hab das gleich Problem mit meinem USF 902 aktuell...
Genauer gesagt nicht ICH sondern der, dem ich den Receiver vor 2 Tagen verkauft habe. Aus mir unerklärlichen Gründen musste der gute Herr einen Sendersuchlauf machen und beschwert sich nun, dass der Receiver nicht funktioniert. Ich habe ihm natürlich gleich die ganze Story mitgeteilt (nehme mal an es ist beim UFS 902 das gleich Problem) mal sehen...

Meine Frage an der Stelle, kann man irgendwie über USB eine komplette Senderliste für Astra einspielen, dann würd ich ihm das FIle schicken, er soll es einspielen und gut ist. Dann braucht er nicht manuel herum suchen und ich spar mir die Diskussionen.

Muss ehrlich gestehen, mir war das Problem auch nicht bewusst, ich hab seit jeher meine Transponder die ich brauch drinnen und so viel neue Sender auf neuen Transpondern gab es in der letzten Zeit nicht drum hat mich das Problem auch nicht betroffen. Hab den Receiver natürlich vor dem Verkauf angeschlossen und getestet, es kann also eigentlich nur daran liegen weil einen Auto Suchlauf hab ich nicht gemacht, wozu auch ...
 
Hallo!
Ich habe die Transponderliste und die Senderliste für einen 902 so weit überarbeitet, daß nahezu alle Sender in einer brauchbaren Reihenfolge (Stand Ende September) drin sind. Transponder 11421 macht das Problem beim Sendersuchlauf. Den habe ich aus der Transponderliste gelöscht --> manueller Sendersuchlauf (ohne Netzsuche) läuft wieder sauber durch. (Danach dann halt Programme neu sortieren!). Deshalb hänge ich hier mal meine Channellist an (umbenennen und von txt in xml ändern). Mit einen Texteditor kann man reinschauen.
Bei einem automatischen Suchlauf greift der Receiver wohl auf eine interne, alte Transponderliste zu. Damit stürzt er dann beim automatischen Suchlauf ab.
Gruß Ralf
 

Anhänge

  • _channellist_20200827_aktuell.txt
    742,7 KB · Aufrufe: 205
Hallo!
Ich habe die Transponderliste und die Senderliste für einen 902 so weit überarbeitet, daß nahezu alle Sender in einer brauchbaren Reihenfolge (Stand Ende September) drin sind. Transponder 11421 macht das Problem beim Sendersuchlauf. Den habe ich aus der Transponderliste gelöscht --> manueller Sendersuchlauf (ohne Netzsuche) läuft wieder sauber durch. (Danach dann halt Programme neu sortieren!). Deshalb hänge ich hier mal meine Channellist an (umbenennen und von txt in xml ändern). Mit einen Texteditor kann man reinschauen.
Bei einem automatischen Suchlauf greift der Receiver wohl auf eine interne, alte Transponderliste zu. Damit stürzt er dann beim automatischen Suchlauf ab.
Gruß Ralf
Hallo Ralf,

ich habe einen UFS922 mit den gleichen Problemen, darum die Frage kann ich diese Liste für den 922 auch verwenden und wenn ja, wie spiele ich die Liste in den Receiver?

Gruß Hans
 
Hallo Ralf,

ich habe einen UFS922 mit den gleichen Problemen, darum die Frage kann ich diese Liste für den 922 auch verwenden und wenn ja, wie spiele ich die Liste in den Receiver?

Gruß Hans
 
Hallo, ich nochmals, was ich vergessen habe zu schreiben ist, das ich keine Programmliste exportieren kann, die Funktion kann ich auswählen, aber auf dem Stick ist nix vorhanden.
Hoffe es kann mir jemand helfen....DANKE
 
Hallo,
ich hatte auch dieses Problem. Zunächst konnte ich es durch Trennen der Antennenkabel und wählen eines anderen Senders lösen. Mehrere Wochen leif der Kathrein ohne Probleme. Dann habe ich aber einen manuelle Sendersuche begonnen und die besagten Transponder bzw. Frequenzen (12344, 11420, 11421 Mhz) ausgelassen. Hätte ich das bloß fgelassen, denn plötzlich reagierte die FB nicht mehr. Dann versuchte ich irgendwie mit den Knöpfen am Gerät zu bedienen, dann schmierte der Kathrein ab. Nach Ausschalten und wieder Einschalten startet er, schmiert dann aber wieder ab. Das macht er sogar mit abgezogenen Antennenkabel, so dass ich ihn gar mehr in Gang bekomme. Kann jemand helfen?
 
Ich lach mich kaputt. Habe soeben die Lösung gefunden:
Kathrein hinten (Kippschalter) manuell ausgeschaltet, Netzstecker getrennt, Antennenkabel erneut abgezogen, Netzstecker wieder rein, manuell hinten wieder eingeschaltet, schei...., wieder abgeschmiert, auf die FB reagiert auch nichts. Dann habe ich vorn auf den Multifunktionsregler gedrückt und traute meinen Augen nicht. Der Kathrein ist einwandfrei hochgefahren, nur weiter keine Reaktion auf die FB. Dann habe ich die Batterien der FB geprüft und siehe da eine mit nur 10%. Batterien gewechselt, alles geht wieder, juchhu.
Da sind doch tatsächlich zuerst die Batterien in der FB leer geworden und dann gab es zeitgleich danach ein Problem bei der Bedienung an der den Tasten am Gerät und danach beim Hochfahren. Beinahe hätte ich begonnen, die Kiste mit USB hochzufahren und ein Werksreset durchzuführen.
 
Hallo!
Ich habe die Transponderliste und die Senderliste für einen 902 so weit überarbeitet, daß nahezu alle Sender in einer brauchbaren Reihenfolge (Stand Ende September) drin sind. Transponder 11421 macht das Problem beim Sendersuchlauf. Den habe ich aus der Transponderliste gelöscht --> manueller Sendersuchlauf (ohne Netzsuche) läuft wieder sauber durch. (Danach dann halt Programme neu sortieren!). Deshalb hänge ich hier mal meine Channellist an (umbenennen und von txt in xml ändern). Mit einen Texteditor kann man reinschauen.
Bei einem automatischen Suchlauf greift der Receiver wohl auf eine interne, alte Transponderliste zu. Damit stürzt er dann beim automatischen Suchlauf ab.
Gruß Ralf
Hallo Ralf,

kann man deine Senderliste auch für andere Geräte (in meinem Fall UFS922) verwenden oder gibt es bei anderen Modellen Probleme mit deiner Senderliste?

Gibt es hier eine Transponderliste für den UFS 922 (leider noch nicht fündig geworden) und kann man diese per USB einspielen oder geht nur der manuelle Weg?

Für den manuellen Weg, gibt es eine Liste zur manuellen Suche mit den passenden Eintragungen/Werte für die Transponder? (bitte Link)
 
Hallo Henry007,
weiß nicht ob ich deine Frage richtig verstanden habe. Ich habe grad mal die Senderliste von meinem 922er runtergeladen. Die ist zwar steinalt aber sie funktioniert.
Viele Grüße
Henning
P.S.: die Senderliste ist XML aber ich kann hier kein XML hochladen daher habe ich die Dateierweiterung einfach um ".TXT" verlängert. Vor dem Hochladen also umbenennen in channel.xml
P.P.S.: obwohl ich kein CI-Modul benutze habe ich beim Sendersuchlauf immer "all in" gewählt - also auch verschlüsselte Sender. Die habe ich dann einfach weit genug "nach hinten" sortiert.
 

Anhänge

  • channel.xml.txt
    944,9 KB · Aufrufe: 133
Hallo Henry007,
weiß nicht ob ich deine Frage richtig verstanden habe. Ich habe grad mal die Senderliste von meinem 922er runtergeladen. Die ist zwar steinalt aber sie funktioniert.
Viele Grüße
Henning
P.S.: die Senderliste ist XML aber ich kann hier kein XML hochladen daher habe ich die Dateierweiterung einfach um ".TXT" verlängert. Vor dem Hochladen also umbenennen in channel.xml
P.P.S.: obwohl ich kein CI-Modul benutze habe ich beim Sendersuchlauf immer "all in" gewählt - also auch verschlüsselte Sender. Die habe ich dann einfach weit genug "nach hinten" sortiert.
Hallo Henning,

vielen Dank - alles richtig verstand. Werde mir dies mal runterladen und ansehen.

Gruss Henry007
 
Zurück
Oben